Nach erfolgreich absolvierter Prüfung ist der International Diving Instructor*** berechtigt, folgende Brevets abzunehmen:

 

Wie International Diving Instructor**

Abhalten von Tauchlehrervorbereitungsseminaren

Kann von S.U.B. als Prüfer zu Tauchlehrerprüfungen berufen werden

VORAUSSETZUNGEN:

Mindestalter 23 Jahre

Gültige International Diving Instructor** Lizenz mit mind. 12 Monaten aktiver Ausbildungsarbeit.

Logbuchnachweis von mindestens 500 Tauchgängen, davon mindestens 100 seit International Diving Instructor** Qualifikation

gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung

Nachweis einer Tauchlehrer-Haftpflichtversicherung

Nachweis über die Teilnahme als Assistent, Referent und Prüfer bei einer S.U.B. Tauchlehrerprüfung

Empfohlen wird ein Nitrox-Brevet

Empfohlen wird ein Seminar Seemannschaft

PRÜFUNGSINHALTE:

Der Prüflinghat in seine Qualifikation in Theorie und Praxis in folgenden Bereichen nachzuweisen:

 

Tauchtheorie:

Unterrichtslehre zur Ausbildung von Tauchlehren, Physik, Technik, Medizin, Tauchpraxis , Umwelt/Biologie

Tauchpraxis:

Organisation und Leitung einer TL-Prüfung, Rettungstechniken- management, Sicherheit an Bord

ABSCHLUSS:

Nach erfolgreicher theoretischer und praktischer Prüfung erhält der Kursteilnehmer den Status eines International Diving Instructor *** von der S.U.B. Geschäftsstelle in Form einer Urkunde, Brevetkarte und den Abnahmestempel.